Kultur:Schule

Home / Kultur:Schule


„Wissen ist endlich, Phantasie dagegen grenzenlos“
(nach Albert Einstein)
 

Als erste Kultur:Schule Niedersachsens verstehen wir uns als einen Ort, an dem Kinder individuell in ihrer Phantasie und ihren kreativen Fähigkeiten und Begabungen gefördert und gefordert werden.

Um alle Lernfächer lebendig und einfallsreich zu vermitteln, setzen wir die Lehrpläne der Unterrichtsfächer auch im Sinne der kulturellen Bildung um. In unserer Schule erhält Kultur dadurch einen großen Raum. Kreative Zugänge zu Unterrichtsinhalten haben bei uns einen hohen Stellenwert.

Durch das tägliche Lernen mit allen Sinnen erlangen die Schülerinnen und Schüler neben Sachwissen auch Schlüsselkompetenzen, wie Kommunikationsfähigkeit, Selbstorganisation, Ausdrucksfähigkeit, Toleranz, Ausdauer, Kreatives Denken und Improvisationsvermögen. Wir kommen somit den aktuellen gesellschaftlichen Forderungen nach, die laut unterschiedlicher Studien an Schule und Bildung gestellt werden.

Wir fördern die aktive Teilhabe am kulturellen Leben Hannovers. Daher arbeiten wir eng mit unseren außerschulischen Kooperationspartnern (Kestnergesellschaft, Landesmuseum, NDR Radiophilharmonie, Medienzentrum der Region Hannover, Schauspiel Hannover) zusammen.

Gemeinsam mit den Experten erarbeiten wir aktuell fächerübergreifende Unterrichtseinheiten, die exklusiv auf unsere Schule abgestimmt werden.

Projektbeispiel

Bei deren Planung berücksichtigen alle Beteiligten, dass die Themen der Einheiten nicht nur den laufenden Unterricht einbeziehen, sondern sich über die kommenden Schuljahre hinweg aufbauen und vertiefen.

Für den 5. Jahrgang bedeutet dies ein Kennenlernen einzelner Institutionen und erste Heranführungen an ästhetisch-künstlerische  Ausdrucks- und Präsentationsformen.

Oktober 2012 - 183

„Kultur erzählt die besseren Geschichten als das Leben“